• So können Sie steigern •
SIND SIE persönlich anwesend ...

beachten Sie bitte, daß der Auktionator die Lose schnell ausrufen muß, also bitte vorher überlegen, bei welchem Los Sie mitbieten wollen. Halten Sie einfach die Ihnen vor Auktionsbeginn zugeteilte Nummerntafel hoch, solange bis Ihnen der Zuschlag erteilt wurde, oder Sie vorher "aussteigen" wollen, weil Ihnen der Preis zu hoch erscheint.

WENN SIE nicht anwesend sein können . . .

so werden Sie von uns genauso gut vertreten, wie wenn Sie persönlich da wären! Füllen Sie einfach den beiliegenden Auftragsschein aus und reichen uns diesen möglichst bis 2 Tage vor der Auktion ein. Wir werden dann in Ihrem Auftrag solange mitbieten, bis der von Ihnen festgesetzte Höchstbetrag erreicht ist, erst dann geben wir den Kampf für Sie auf. Sollte aber kein anderes Gegengebot vorliegen, erhalten Sie die Münzen zum Ausrufpreis, auch wenn Sie höher geboten hatten! Jedenfalls erhalten Sie die Münzen zum möglichst niedrigen Preis zugeschlagen! Geben Sie ruhig mehrere Auftragswünsche bekannt, Sie können ja die Gesamt-Kaufsumme begrenzen! So können Sie sich nicht finanziell "übernehmen" und laufen andererseits nicht Gefahr, enttäuscht zu werden, wenn gerade das eine von Ihnen bebotene Los von einem anderen Bieter überboten werden sollte.

Alles klar? Dann . . . VIEL ERFOLG AUF UNSERER AUKTION!

KONTAKTAUFNAHME
--------------------------------------------------------------------------------

Unser Telefon: 0212 / 3821320
Unser Telefax: 0212 / 3821324

Unser Telefon am Auktionstag: 0212 / 3821320
Fax am Auktionstag: 0212 / 3821324

Unser Katalog im Internet: www.muenzzentrum.de
Unsere e-mail-Adresse: muenzzentrum@t-online.de